Akteure


Wolfgang Zumdick

Dr. Wolfgang Zumdick, geboren 1957, ist Autor, Philosoph und unabhängiger Kurator. Nach Studium und Promotion an der RWTH Aachen gehörte er von 1996 bis 1998 mit dem kalifornischen Konzeptkünstler Allen Ruppersberg und der Büchner-Preisträgerin Felicitas Hoppe zu den ersten Stipendiaten der internationalen Stiftung Laurenz Haus Basel, war Gastdozent an der dortigen Universität und gab Veranstaltungen an der Musikakademie Basel und dem Museum für Gegenwartskunst.

2006 konzipierte er das Joseph-Beuys-Symposium im Museum Kunstpalast, Düsseldorf, war im Jahr darauf Kurator der Ausstellungen Joseph Beuys – Rudolf Steiner. Zeichnungen, Skizzen, Entwürfe im Rudolf-Steiner-Archiv, Dornach und Soziale Skulptur heute im Goetheanum, Dornach, Schweiz, und von 2010 bis 2013 an weiteren Beuys-Ausstellungen beteiligt.

Wolfgang Zumdick ist Senior Lecturer an der Oxford Brookes University. In seiner Lehr- und Forschungstätigkeit ist er unter anderem mit der Idee der Re-Poetisierung unserer Lebensbezüge befasst.

Er veröffentlichte eine große Zahl von Büchern sowie Katalogbeiträgen und Essays für renommierte Kunstinstitutionen wie Portikus Frankfurt, Kunsthalle Düsseldorf, Vitra Design Museum, Mathildenhöhe Darmstadt, Kunsthaus Zürich, Dundee Contemporary Arts, Centro Andaluz de Arte Contemporanea Sevilla, National Gallery of Victoria, Melbourne, Museo de Arte Contemporanea de Vigo, School of the Art Institute Chicago oder dem Louisiana Museum of Modern Art, Kopenhagen und hielt Vorträge und Seminare an nationalen und internationalen Universitäten und Museen.

Wachstum jenseits von Wachstum?
Termine: Montag, 30. September 2013 : 19:00 - 22:00
Ort: -Markthalle Neun